Häufig gestellte Fragen (FAQs)

Alles, was Sie über Art Recognition wissen müssen, an einem Ort.

Stöbern Sie in unseren häufig gestellten Fragen, um schnell herauszufinden, ob wir Ihre Frage bereits beantwortet haben.

Wenn wir Ihre Frage nicht beantworten konnten, schreiben Sie uns bitte eine E-Mail an office@art-recognition.com damit wir weitere Informationen erläutern können.

Wieviel kostet eine KI Analyse?

Die Kosten einer KI Analyse unterscheiden sich danach, wieviel Information Sie erhalten möchten. Wir bieten derzeit zwei Optionen an: eine KI Analyse ohne Bericht, bei der Sie lediglich das Ergebnis mitgeteilt bekommen (positiv / negativ mit der dazugehörigen Wahrscheinlichkeit), oder eine KI Analyse mit Bericht, welcher ausführliche Informationen zur Analyse, zu den verwendeten Daten, eine Heatmap mit den wichtigsten Merkmalen für das Resultat der KI usw. enthält. Eine KI Analyse ohne Bericht kostet zwischen 800 CHF und 1'000 CHF, während der Preis für einen vollständigen Bericht zwischen 3’000 CHF und 5’000 CHF liegt.

Falls Sie mindestens 5 Kunstwerke analysieren lassen möchten, schreiben Sie bitte an office@art-recognition.com um eine Offerte zu erhalten. Wir bieten Ihnen gerne ein auf Sie zugeschnittenes Paket an.

Welche Faktoren beeinflussen den Preis einer Beurteilung der Authentizität mittels KI?

Der Preis hängt zum einen davon ab, wie schwer es ist, genügend Bilder zum Trainieren zu bekommen, oder ob es unter Experten Uneinigkeit darüber gibt, welche Bilder als authentisch zu betrachten sind. Letztlich ist es auch entscheidend, wie oft Künstler ihren Stil gewechselt haben, ob es viele Restaurierungen gab oder ob Künstler ihre Studierenden ein Kunstwerk fertigstellen liessen.

Ich habe ein Kunstwerk unbekannter Herkunft. Kann ich Art Recognition dennoch kontaktieren?

Auf jeden Fall! Bitte geben Sie auch zusätzliche Informationen wie Stil, Zeitraum und eine Liste mit den wahrscheinlichsten Künstlern an.

Ist Art Recognition spezialisiert auf einen bestimmten Künstler oder eine Gruppe von Künstlern?

Nein. Das KI-System kann jeden Künstler handhaben, soweit es genügend original Kunstwerke des Künstlers zum Trainieren gibt.

Kann das KI-System zwischen verschiedenen Stilen eines Künstlers unterscheiden?


Absolut. Unsere KI liefert auch für Künstler, die ihren Stil im Laufe ihrer Karriere stark verändert haben, wie zum Beispiel Cézanne, genaue Ergebnisse. Um die unterschiedlichen Stile erfassen zu können, achten wir darauf, dass aus jedem Zeitraum eine ausreichende Anzahl Bilder beigefügt wird.

Ich glaube, mein Kunstwerk gehört zu einer Periode, die weniger Kunstwerke umfasst als andere Perioden dieses Künstlers. Kann das KI-System damit umgehen?

In der Tat. Das KI-System kann mit dieser Situation umgehen. Der einzigartige Pinselstrich eines Künstlers erstreckt sich über alle Stilrichtungen, auch über Perioden, die weniger Werke enthalten. Wenn es sich bei Ihrem Kunstwerk also um ein Originalstück des vermeintlichen Künstlers handelt, wird der Pinselstrich erkannt.

Wie gross ist die Art-Recognition-Datenbank?

Art Recognition hat Zugang zu mehr als einer Million hoch aufgelöster Bilder.

Was ist die typische Grösse eines Datensatzes, der für das Training verwendet wird?

Normalerweise reicht ein Datensatz von etwa 200 Bildern aus, um genaue Ergebnisse zu erzielen. Für komplexere Künstler sollte diese Zahl höher sein, um die Variationen im Stil besser erfassen zu können. Ausserdem erweitern wir den Datensatz, indem wir die Bilder in kleinere Patches aufteilen und hineinzoomen, um die feineren Details zu erfassen.

Sind die Trainingsdaten zuverlässig? Woher bezieht Art Recognition die Daten?

Wir verwenden Bilder, die in Catalogues Raisonnés dokumentiert sind, und betten soweit möglich die Meinung von Kunstexperten ein, um Trainingsdatensätze von hoher Qualität zusammenzustellen.

Wie lange dauert es, eine Antwort zu erhalten?

Normalerweise liefern wir den KI-Report mit Zertifikat innerhalb von 7 Tagen. Falls wir länger brauchen, informieren wir Sie umgehend.

Ich habe ein Foto meines Kunstwerks mit dem iPhone gemacht. Ist die Qualität ausreichend für die Analyse?

Absolut! Bitte stellen Sie sicher, dass das Foto frontal aufgenommen ist und keine Schatten von Lampen oder anderen Objekten enthält.