Raphael: “The De Brecy Tondo”

The Sistine Madonna

Die Kunstwelt war zu Beginn des Jahres 2023 überrascht, als die de Brecy Tondo Madonna durch eine KI-Analyse der Bradford University als ein Meisterwerk von Raphael identifiziert wurde, mit einer Ähnlichkeit von 95% zur Sixtinischen Madonna von Raphael. Allerdings führte unsere Technologie zu einem unerwarteten Ergebnis.

Die De Brecy Tondo Authentifizierungskontroverse: Bewertung der Rolle von KI in der Kunstauthentifizierung

Anfang 2023 war die Kunstwelt in Aufregung über die Enthüllung, dass die Tondo Madonna von de Brecy durch ein KI-System als Meisterwerk von Raphael authentifiziert worden war. Die Ankündigung der Universität Bradford im Vereinigten Königreich berichtete von einer 95-prozentigen Ähnlichkeit zwischen der Tondo Madonna und Raphaels Sixtinischer Madonna in der Gemäldegalerie Alte Meister in Dresden. Bei Art Recognition fanden wir diese Enthüllungen faszinierend und beschlossen, unsere eigene Analyse des Gemäldes durchzuführen. Unser KI-Modell lieferte eine Wahrscheinlichkeit von 85 %, dass das Kunstwerk nicht von Raphael geschaffen wurde. Diese unerwartete Entwicklung weckte unsere Neugier und motivierte uns, tiefer in diese Angelegenheit einzutauchen.

Betriebsprinzipien von KI-Systemen.Die Diskrepanz zwischen den beiden KI-Systeme, die an der Universität Bradford und bei Art Recognition entwickelt wurden, resultiert aus ihren unterschiedlichen Betriebsprinzipien. Die KI von Bradford konzentriert sich auf die Gesichtserkennung, trainiert auf Datensätzen von Gesichtern, die hohe Ähnlichkeitswerte zwischen Bildern produzieren können, die dieselbe Person darstellen, unabhängig von Variationen in der Gesichtsausrichtung. Beleuchtung oder Qualität. Dieses Programm ist zwar gut darin, ähnliche Gesichter zu erkennen, wurde jedoch nicht speziell für die Kunstauthentifizierung entwickelt.

Im Gegensatz dazu verwenden wir bei Art Recognition einen anderen Ansatz, der verschiedene künstlerische Elemente wie Pinselstriche, Chromatik und Objektplatzierungen berücksichtigt. Unsere Trainingsdatensätze, von einem Team aus Kunsthistorikern und KI-Entwicklern zusammengestellt, umfassen authentische Kunstwerke und eine Vielzahl von Negativbeispielen, um dem KI-Modell zu helfen, echte Kunst von Fälschungen zu unterscheiden und eine Wahrscheinlichkeitsbewertung für die Bestimmung der Authentizität zu liefern.

Die unterschiedlichen Ergebnisse lassen sich auf diese verschiedenen Ansätze zurückführen. Die Bradford-Gruppe hat bisher keine klare Verbindung zwischen Ähnlichkeitswerten im Gesicht und der Kunstauthentifizierung hergestellt, plant jedoch, ihr Modell in zukünftigen Forschungen zu verbessern.

Der wachsende Einfluss von KI in der Kunstwelt erfordert Transparenz und Verantwortung.Die Komplexität der KI-Modelle macht eine gründliche Prüfung durch Fachkollegen und Validierung durch die wissenschaftliche Gemeinschaft vor dem Einsatz als Marktinstrument notwendig. Diese anhaltende Debatte wirft Licht auf die komplexen Faktoren, die die Verwendung von KI zur Bestimmung der Kunstauthentizität beeinflussen, und deutet auf einen sich entwickelnden Diskurs über die effektive Nutzung dieses Werkzeugs innerhalb der Kunstgemeinschaft hin.

< Back